• VERNET BEHRINGER

    Moderne Blech- und Profilbearbeitungszentren

Vernet Behringer entwickelt und produziert heute als führender Hersteller von Profilbearbeitungsmaschinen und -anlagen innovative, effiziente Maschinen und Produktionslinien für den Stahlbau sowie für den Gittermastbau und andere Branchen, in denen Stahlplatten und -profile verarbeitet werden. Neue Baureihen für Fräsen und Hochgeschwindigkeitsbohrungen erweitern das umfassende Programm. Mit umfangreichen Automatisierungslösungen zum Be- und Entladen sowie für das Sortieren bietet Vernet Behringer Turn-Key-Lösungen aus einer Hand. Eigene Softwareentwicklungen setzen Maßstäbe bei der Digitalisierung.

Kontinuität durch Partnerschaft

Im Jahr 1882 gründete Alfred Vernet das Unternehmen in Dijon zur Fertigung von manuellen Stanz- und Schermaschinen für den Stahlbau. 1924 hat das Unternehmen mehr als 25 angemeldete Patente, darunter ein Patent für eine Sägemaschine mit vertikalem Sägeblatt zur Metallbearbeitung.

Vernet erweitert 1982 seine Produktion um CNC-Linien und Bohrmaschinen. Behringer erwirbt 1996 Unternehmensanteile von Vernet und das Unternehmen Vernet Behringer wird gegründet. 2020 übernimmt die Behringer GmbH 100% der Anteile von Vernet Behringer

Gemeinsam Stark.

Vernet Behringer schaut ehrgeizig in die Zukunft. Basis sind unsere langjährige Erfahrung und unser guter Ruf in der Branche. Auch in technischer Hinsicht sind wir mit unseren innovativen Maschinenreihen und unseren fortschrittlichen, automatischen CNC-Linien gut aufgestellt.

Dank BEHRINGER können wir unsere Flexibilität mit den Stärken eines Global Players verbinden. Wir haben noch viel gemeinsam zu bewegen. Wir werden verstärkt in der technischen Entwicklung zusammenarbeiten und die Synergien in der Fertigung sowie im Personalbereich nutzen – mit dem Ziel, unser internationales Netzwerk und unser Exportgeschäft zu stärken.

 

Pascal Denis, Geschäftsführer VERNET BEHRINGER

Ein Interview mit Christian Behringer.

Was gab den Ausschlag zur Beteiligung an Vernet Behringer?
Für die Beteiligung sprachen interessante Synergien. Als erstes die Produktsynergie. Behringer-Sägemaschinen und Vernet-Bohrmaschinen ergänzen sich hervorragend im Bereich der Profilbearbeitung. Ein Wachstumsmarkt, auf dem wir uns gemeinsam besser positionieren konnten. Synergien entstanden auch durch die unterschiedlichen Heimatmärkte Frankreich und Deutschland, was sich auch auf internationaler Ebene beim Aufbau eines stärkeren Netzwerks positiv auswirkte. Und last but not least ergeben sich durch die enge Zusammenarbeit gegenseitige innovative und technische Impulse.

Wie hat sich Vernet Behringer entwickelt?
In den letzten zehn Jahren hat Vernet Behringer seine Marktpräsenz stark ausgebaut und ist mit mehr als 70 % des Jahresumsatzes ein anerkannter internationaler Player. 

Wie sehen die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Behringer und Vernet Behringer?
Es gibt noch viele Entwicklungsmöglichkeiten. Zum Beispiel bei gemeinsamen Projekten zur Integration von automatischen Linien oder beim Thema Digitalisierung. Basis dafür ist die mehr als 24 Jahre solide Partnerschaft.